10 Gründe, warum du verreisen solltest

0

„Ich kann nicht weil…?“ Du kannst! Weil …

Zu alt, zu teuer, zu anstrengend – wie oft habe ich Argumente gegen das Reisen gehört. Dabei kann dich das Reisen ungemein bereichern. Du musst nur den Schritt wagen. Ich möchte dir heute 10 Gründe verraten, warum du unbedingt verreisen solltest…

Es ist einfach, es sich Zuhause gemütlich zu machen. Geborgen im Umfeld seiner Liebsten und im gewohnten Alltag. Hier fühlen wir uns sicher. Wieso also das gewohnte Umfeld verlassen und raus aus der Bude? Weil das Leben viel mehr zu bieten hat als unsere eigenen 4 Wände!

Hier meine ultimativen Top 10, warum du verreisen solltest:Verreisen macht glücklich

1. Verreisen macht glücklich

Daniel Gilbert ist Psychologieprofessor an der Harvard Universität und Experte auf dem Gebiet der Glücksforschung. Seinen Forschungen nach zählt das Investieren in Erlebnisse anstelle von Dingen zu DEN Glücklichmachern im Leben. Eine Reise bleibt deutlich länger im Gedächnis als ein neues Auto oder ein Fernseher. Zudem reisen wir meist mit anderen Menschen, was das Glück noch verstärkt!

2. Wir sehen die Welt durch unsere eigenen Augen

Dieser Punkt hört sich vielleicht ein wenig seltsam an, aber Tatsache ist: Wer nicht reist, sieht die Welt nur durch die Augen der Medien. Selbst in fremde Länder zu reisen, vermittelt uns ein ganz anderes Weltbild. Wir meinen zu wissen, wie es in China, Amerika oder Russland ist. Doch Fakt ist: Wir wissen es nicht – es sei denn wir waren da. Traumziele stellen sich vor Ort oft als gar nicht so traumhaft heraus und vermeintliche Problemländer können wunderschöne Seiten haben. Zuhause auf dem Sofa kann man darüber nur spekulieren. Dein eigenes Bild machst du dir erst, wenn du selbst da warst. Um es mit Oscar Wildes Worten zu sagen:

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf““

3. Reisen war noch nie so günstigReisegeld

Ein Top-Argument gegen das Reisen ist immer: „Es ist so teuer.“ Natürlich bezahlt sich eine Reise nicht von selbst. Auf der anderen Seite war Reisen noch nie so günstig und es muss nicht immer das Ziel am anderen Ende der Welt sein. Ein kleines Beispiel: Ich habe mir eine 4-wöchige Reise nach China während meines Studiums selbst finanziert. Das war harte Arbeit und meine Eltern hielten mein Vorhaben für komplett bescheuert. Doch ich stellte mir einen konkreten Plan in einer Exceltabelle auf, wie viel ich arbeiten muss, um das Vorhaben zu realisieren. Und schlussendlich hat es geklappt. Der Flug kostete 480 Euro und die Übernachtung in Hostels durchschnittlich 10 Euro pro Nacht. Natürlich war es keine Luxusreise, aber dafür eine unvergessliche Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte.

4. In jedem Alter kannst du die Welt entdeckenAlte Frau auf Reisen

„Ich bin doch viel zu alt zum Reisen.“ Warum? Meine Großeltern reisen heute noch nach Israel und sie sind beide weit über 80. Reisen kannst du in jedem Alter. Natürlich muss es dann nicht mehr die Rucksacktour in Südostasien sein, doch mittlerweile sind selbst Kreuzfahrten erschwinglich. Mit etwas Flexibilität kannst du außerdem bei Anbietern wie Urlaubspiraten super Schnäppchen machen. Vorort sind Ausflüge eigentlich immer buchbar. Eine sehr inspirierende Geschichte fande ich die von Katja. Sie reiste mit ihrem Baby durch Asien. Hier findet ihr den Link zu ihrer Geschichte. Ein tolles Beispiel für „geht nicht, gibt´s nicht!“

5. Du sammelst unvergessliche Erfahrungen

Wow, welche unglaubliche Aussicht hatten wir in den Bergen von Madeira. Und was war das für Erlebnis auf dem Rücken eines Elefanten zu sitzen!

Erinnerungen machen uns zu dem, was wir sind. Es muss nicht immer das tollste und überragenste Erlebnis sein, doch jedes Erlebnis prägt uns und macht uns reifer.

6.  Du baust Stress ab

Pausen sind essenziell, um leistungsfähig und kreativ zu bleiben. Wer lange Zeit keine richtige Pause macht, läuft Gefahr krank zu werden. Krankheiten wie Burn-Out sind präsent wie nie und nicht umsonst gibt es einen gesetzlich vorgeschriebenen Urlaub. Dabei empfiehlt Professor Thomas Rigotti, Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologe, ein Urlaub von 2 bis 3 Wochen im Jahr, der am Stück genommen wird. Am besten entspannst du dabei übrigens in der Natur.

7. Du lernst neue Leute/Mentalitäten kennen

Dabei müssen keine langen Freundschaften geknpüft werden. Schon der Reise kennenlernenKontakt mit dem netten Kellner aus dem Café, Einheimischen auf der Durchreise oder dem Reiseführer geben dir ein Gefühl von der Mentalität. Und diese sind (zum Glück) in anderen Ländern komplett unterschiedlich. In Laos und Kambodscha beispielsweise wurde ich mit einer herzlichen Gastfreundschaft empfangen, die mir bis heute im Gedächnis bleibt. Es gab unzählige Begegnungen, die ich gar nicht alle aufzählen kann, die mich aber sehr geprägt haben.

8. Du erweiterst deinen kulinarischen Horizont

Was habe ich köstliche Gerichte auf meinen Reisen gegessen. Verreisen: Der beste Bananenreis der WeltBeispielsweise den unvergesslichen Bananen-Kokosreis, die köstlichen Suppen in Thailand oder die kuriosen Banane-Ananas-Früchte auf Madeira. Ein Grund, weshalb ich die Gerichte hier im Blog auch veröffentliche. Ist es nicht unglaublich, dass es noch solche Unterschiede auf unserer Welt gibt und wir die Tradition auf dem Gaumen immer noch spüren können? Ich finde es fantastisch, dass es in China keine Spätzle mit Soß‘ gibt und wir in China immer noch traditionell essen können.

9. Deine Reiseerfahrungen kannst du deinen Enkeln noch berichten

Reisen bleiben für immer in deinem Gedächnis und sie werden dich ein Leben lang begleiten. Das Tolle an den Erlebnissen: Du kannst sie ein Leben lang weitererzählen – auch noch deinen Enkeln.

10. Reise jetzt – wer weiß, was morgen ist!

Als Studentin haben mich viele für verrückt erklärt: „Wie willst du das denn finanzieren? Und überhaupt, das ist viel zu weit weg! Wenn da was passiert! Das kannst du auch noch später machen.“ Meine Frage war: „Kann ich das wirklich?“ Wer weiß, wie lange wir leben und was passiert? Die Zeit ist jetzt! Wir haben nur ein Leben. Dieses sollten wir auskosten, so lange wir können.

Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens.
Friedrich Hebbel

Und noch ein letzter Punkt, der mir wichtig ist: Reisen verbindet! Allein zu reisen, hat auch was. Keine Frage, doch diese Erfahrung mit einem Partner oder einer Freundin teilen zu können, ist etwas besonderes! Zusammen ist es einfach noch schöner.Zusammen verreisen verbindet

Follow my blog with Bloglovin

Hi, ich bin Maren. Neben meinem Fulltime-Job in der Medienwelt blogge über gesundes Essen, Bauchproblemen dank Unverträglichkeiten und meiner Reiselust. In den letzten Jahren habe ich am eigenen "Leibe" erfahren, wie Bauchprobleme und Wohlbefinden zusammenhängen. Früher probierte ich viele Diäten und hatte ein strenges Sportprogramm. Heute ist mir mein Wohlbefinden und zu leben wichtiger. Wie so oft: Die Mischung macht´s! Studiert habe ich übrigens Sportwissenschaften, weshalb das Thema Fitness hier immer wieder vorkommen wird! :) Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback!

Leave A Reply

*