Führt Rohkost zu einem Blähbauch?

0

Salat und Co. – Ursache für einen Blähbauch?

salat blähbauch
Führt Salat zum Blähbauch?

Oh ooh, Blähbauch! Früher habe ich wahnsinnig viel Salat gegessen. Hat kaum Kalorien, ist ja wahnsinnig gesund. Dazu noch ein paar Möhren, Paprika und fertig ist die schlanke Figur? Weit gefehlt!

Gemüse macht schlank. So sagt man zumindest. Prinzipiell stimmt es, denn Gemüse hat kaum Kalorien ist dafür reich an Nährstoffen. Der Haken an der Sache: Viele vertragen die rohe Kost nicht gut. Der Bauch bläht sich auf wie im 5. Monat einer Schwangerschaft. Es tut weh und schränkt unheimlich ein.

Gas im Bauch macht uns dick?

Vor allem Rohkost, Obst oder Salat gären im Magen. Die Körperwärme macht das nicht gerade besser, ganz im Gegenteil. So kann sich innerhalb kürzester Zeit viel Gas im Bauch ansammeln. Neben Rohkost und Co. können auch Kohlensäure, Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Vollkornprodukte zu einem Blähbauch führen.

Also ja, kurzzeitig kann uns Rohkost und Co. einen dicken Bauch bescheren – glücklicherweise nur temporär.

Gemüse trotzdem essen

Auf Gemüse verzichten? Musst du nicht. Das „Geheimnis“ liegt in der Zubereitungsart. Gegart kommt unsere Verdauung viel besser mit Gemüse klar.

Achte außerdem darauf nicht zu hastig zu essen. Oft verschlucken wir beim Essen Luft – der Effekt ist der Gleiche.

Übrigens können Mineralwasser mit „Gas“ das Problem deutlich verschlimmern. Greife hier besser zur stillen Variante.

Blähbauch: Das hilft …

Blähbauch Abnehmen
Was hilft beim Blähbauch

Es ist passiert: Dein Bauch wölbt sich wie ein Ballon in Richtung 6. Monat. Keine Panik, so bekommst du deinen Bauch schnell wieder in den Griff …

  • Toilette: Ja, die einfachste Lösung. Irgendwohin muss die Luft ja entweichen.
  • Bewegung: Ein Spaziergang beruhigt deine Verdauung.
  • Eine Wärmflasche auf dem Bauch entkrampft
  • Fenchel-Anistee-Kümmeltees beruhigen deinen Magen zusätzlich

Wenn das Problem allerdings häufiger auftritt, kann auch eine Nahrungsmittelintoleranz der Grund sein. In diesem Fall am besten mit dem Hausarzt sprechen und einen Test machen.

Hi, ich bin Maren. Neben meinem Fulltime-Job in der Medienwelt blogge über gesundes Essen, Bauchproblemen dank Unverträglichkeiten und meiner Reiselust. In den letzten Jahren habe ich am eigenen "Leibe" erfahren, wie Bauchprobleme und Wohlbefinden zusammenhängen. Früher probierte ich viele Diäten und hatte ein strenges Sportprogramm. Heute ist mir mein Wohlbefinden und zu leben wichtiger. Wie so oft: Die Mischung macht´s! Studiert habe ich übrigens Sportwissenschaften, weshalb das Thema Fitness hier immer wieder vorkommen wird! :) Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback!

Leave A Reply

*