Boracay Philippinen

0

5 Dinge, die du auf Boracay nicht verpassen solltest

Boracay ist eine absolute Trauminsel. Lange Sandstrände, Palmen wohin das Auge reicht und türkisblaues Wasser. Dazu chillige Musik in den Abendstunden und diverse Clubs in der Nacht. Für Action sorgen Tauchstationen, diverse Wassersportmöglichkeiten und und und.Boracay Sunset Philippinen

Boracay ist ein Paradies wie aus dem Bilderbuch. Und damit nicht genug: Der lockere Lifestyle und die diversen Freizeitsportangebote machen Boracay zum perfekten Urlaubsziel. Was du auf der Trauminsel auf keinen Fall verpassen solltest, liest du hier …

1. Pub Crawl – Leute kennenlernen, Spaß haben

Pub Crawl gehört zu den Dingen, die du auf Boracay einfach getan haben MUSST – zumindest gilt dies für alle, die gerne Party machen und neue Leute kennenlernen. Angeboten wird ein Package mit Freigetränken, 5 verschiedenen Partyspots auf Boracay, Partyspielen am Strand, T-Shirt uvm. Es macht so viel Spaß. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Boacay Pub Crawl Pub Crawl Boracay

2. Entspanne am White Beach

Ein Puderzuckerstrand, der in türkisblaues Wasser mündet. Geht es noch schöner? Nicht zu vergessen die Palmen, die den Strand zu einem kleinen Paradies machen. Ein Traum! Hier lässt es sich aushalten!

Beach Philippinen Boracay

3. Boracay ist ein Taucherparadies Tauchen Boracay

In Boracay kommt jeder Taucher auf seine Kosten. Es ist für jeden etwas dabei: Anfänger und Profitaucher kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Außerdem attraktiv: Eine zwei- oder dreitägige Tauchsafaris. Langweilig wird es dabei sicherlich nicht, denn innerhalb kurzer Zeit sind mehr als 20 Tauch-Spots erreichbar. Es gibt übrigens immer die Möglichkeit ohne einen Tauchschein mit Tauchlehrer eine Schnupperstunde einzulegen. Falls du gleich richtig einsteigen möchtest, kannst du in 3 bis 4 Tagen den Open Water Diver absolvieren (international gültiger Tauchschein).

Falls du Interesse hast, bekommst du zum Beispiel bei der deutschsprachigen Tauchschule Pro Scuba Diving Boracay weitere Infos! Eine weitere Tauchschule, die ich empfehlen kann, ist Calypso Diving.

Für alle, die die Unterwasserwelt noch entspannter sehen möchten, empfiehlt sich eine Schnorcheltour (Ausrüstung und Touren überall am White Beach erhältlich) oder das Helmtauchen.

4. Teste deinen Mut auf dem Ariel´s Point

30 Minuten von Boracay entfernt, kannst du deinen Mut beim Klippenspringen überwinden. Zugegeben: Ganz günstig ist der Sprung nicht und häufig ein wenig überfüllt, aber für alle, die gerne einen Adrenalin-Kick erleben wollen, lohnt es sich.

Ein kleiner Eindruck …

5. Grandios, aufregend und luftig – die Seilrutsche auf Boracay

Du scheust kein Abenteuer? Dann ist die Seilrutsche für dich genau das Richtige! Der Ausblick ist grandios und das Erlebnis unvergesslich. Meinungen und Bilder findet ihr bei Tripadvisor.

Noch mehr Inspiration gefällig?

Ich liebe Videos, auch wenn ich selbst noch nicht die Motivation hatte großartig zu filmen. Andere hatten diese zum Glück, weshalb ich euch dieses Video nicht vorenthalten möchte:

 

Hi, ich bin Maren. Neben meinem Fulltime-Job in der Medienwelt blogge über gesundes Essen, Bauchproblemen dank Unverträglichkeiten und meiner Reiselust. In den letzten Jahren habe ich am eigenen "Leibe" erfahren, wie Bauchprobleme und Wohlbefinden zusammenhängen. Früher probierte ich viele Diäten und hatte ein strenges Sportprogramm. Heute ist mir mein Wohlbefinden und zu leben wichtiger. Wie so oft: Die Mischung macht´s! Studiert habe ich übrigens Sportwissenschaften, weshalb das Thema Fitness hier immer wieder vorkommen wird! :) Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback!

Leave A Reply

*