Pho

1

Vietnamesische Pho: Die beste Nudelsuppe der Welt

Ich liebe Suppe in allen erdenklichen Varianten. Doch eine Suppe hat es mir besonders angetan: Die Vietnamesische Pho. Die Nudelsuppe mit Rind- oder Hühnchenfleisch, Reisnudeln und einer Brühe der Extraklasse, ist einfach nur köstlich.

Du suchst noch eine Vorspeise für die Pho? Wie wäre es mit einem köstlichen Mango Salat?

Vietnamesische Pho

Von Maren Veröffentlicht: März 27, 2015

  • Vorschau: 4 Portionen
  • Vorbereitung: 50 Min.

Die Pho ist eine kräftige traditionelle Suppe aus der vietnamesischen Küche. Perfekt für alle, die gerne leicht und gesund essen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Suppenfleisch gründlich waschen und in einem Topf mit etwa 2 Liter Wasser (so, dass alles bedeckt ist) geben. Wasser salzen und Suppenfleisch etwa 2 Stunden bei kleiner Hitze sieden lassen. Schaum zwischendurch abschöpfen.
  2. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Schalotten ebenfalls fein würfeln. Schalottenwürfel in einer Pfanne ohne Fett kurz anbraten und nach der Hälfte der Kochzeit des Suppenfleischs zusammen mit dem Ingwer hinzugeben.
  3. Anschließend das Rinderfilet vorbereiten. Dieses gründlich waschen, trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Reisnudeln nach Packungsanleitung vorbereiten
  5. Koriander, Chili und Minze abwaschen und klein hacken. Frühlingszwiebel waschen, die Enden entfernen und in Ringe schneiden. Limette heiß abwaschen und in der Mitte durchschneiden. Den Saft einer Hälfte der Limette ausdrücken. Die andere Hälfte der Limette zum Garnieren in Scheiben schneiden. Mungobohnenkeimlinge ebenfalls waschen.
  6. Suppenfleisch entfernen und Fleischbrühe durch ein Sieb geben. Anschließend Brühe zurück auf den Herd stellen und mit ½ TL Zucker, den Saft der halben Limette, einer Prise Salz und Pfeffer und etwa 2 bis 4 EL Fischsauce oder Sojasauce abschmecken und aufkochen.
  7. Abgetropfte Nudeln, Mungobohnenkeimlinge, Frühlingszwiebeln und Rindfleischstücke in einen Suppenteller geben. Kochende Brühe nun in die Suppenteller geben und die Suppe mit Koriander, Chili, Limettenscheiben und Minze je nach Geschmack garnieren. Kleiner Tipp: Wer es noch etwas frischer mag, kann gerne noch etwas Zitronengras in die Suppe geben.

Hi, ich bin Maren. Neben meinem Fulltime-Job in der Medienwelt blogge über gesundes Essen, Bauchproblemen dank Unverträglichkeiten und meiner Reiselust. In den letzten Jahren habe ich am eigenen "Leibe" erfahren, wie Bauchprobleme und Wohlbefinden zusammenhängen. Früher probierte ich viele Diäten und hatte ein strenges Sportprogramm. Heute ist mir mein Wohlbefinden und zu leben wichtiger. Wie so oft: Die Mischung macht´s! Studiert habe ich übrigens Sportwissenschaften, weshalb das Thema Fitness hier immer wieder vorkommen wird! :) Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback!

Discussion1 Kommentar

  1. Pingback: Vietnamesischer Mango Salat mit 250 Kalorien

Leave A Reply

*